Bauten- und Objektbeschichter/in

Wer den Beruf Bauten- und Objektbeschichter/-in erlernen möchte, der sollte Spaß an gestalterischen Arbeiten zum Schutz und zur Verschönerung von Gebäuden mitbringen.

Zwei Jahre dauert die Ausbildung. Während dieser Zeit lernen Auszubildende, wie Innen- und Außenflächen von Gebäuden gestaltet werden und wie man Oberflächen ausbessert und instand hält. Sie führen Ausbau- und Montagearbeiten durch, bringen Wärmedämmverbundsysteme an und erfahren, was bei Putz-, Dämm- und Trockenbauarbeiten zu beachten ist.

Die Auszubildenden arbeiten auf Baustellen, in bewohnten Gebäuden, im Freien und in der Ausbildungswerkstatt von Grümel in der Propstei Johannesberg. Daneben besuchen sie die Berufsschule und erhalten in der Lehrbauhalle der Kreishandwerkerschaft in Fulda überbetriebliche Leistungsunterweisungen.

Außerdem absolvieren sie Praktika in Handwerksbetrieben der Region.