Aktuelles & Pressemitteilungen

April 2013
Produktionsschule Grümel erhält Qualitätssiegel

Die Produktionsschule der Grümel GmbH in Fulda hat am 17.4.2013 das QPS-Audit erfolgreich durchlaufen und das Qualitätssiegel (QPS) des Bundesverbandes verliehen bekommen.

v.l.n.r.: Arne Meisel (Auditor), Matthias Kraft (Geschäftsführer Grümel gGmbH), Anna Hupfeld (B.A. Sozialpädagogin Grümel gGmbH), Tobias Leibold (Werkstattpädagoge, Schreinermeister Grümel gGmbH), Barbara Hülsmeyer (Auditorin), Viktoria Braun (Dipl. Sozialpädagogin Grümel gGmbH)

Nach einer Testphase und dem einstimmigen  Beschluss der Mitgliederversammlung 2012 ist der Erwerb des QPS in den Regelbetrieb gegangen. Das QPS bescheinigt der auditierten Produktionsschule, dass das erreichte Arbeits- und Entwicklungsniveau den Mindestanforderungen des Bundesverbandes Produktionsschulen entspricht. Es stellt den Abgleich zwischen pädagogisch gelebter Praxis einer Produktionsschule mit den theoretisch formulierten Qualitätsstandards – Rahmen und Inhalte einer neuen Form von „Schule“ – dar.

Das QPS dokumentiert die bisher erreichte Entwicklung der Produktionsschule, bietet Ansatzpunkte für die Weiterentwicklung und ist ein Instrument der inhaltlich-pädagogischen Qualitätssicherung. Perspektivisch wird mit dem Qualitätssiegel Beliebigkeit und Unverbindlichkeit in der Förderlandschaft vermieden.Wer ein Qualitätssiegel des Bundesverbandes erhalten will, kann sich über die Bundesgeschäftsstelle informieren und anmelden.

 

 

 

zurück zur Übersicht