Grubin

„Grubin – Grundbildung für die berufliche Integration“ heißt ein neues Projekt der Volkshochschule des Landkreises (vhs) Fulda und des Bildungsträgers Grümel. Gemeinsam wollen sie Erwachsene unterstützen, die von funktionalem Analphabetismus betroffen sind. Aus Scham versuchen die Betroffenen im Arbeitsalltag oft, ihre mangelnde Lese- und Schreibkompetenz zu überspielen. Dabei ist der funktionale Analphabetismus in Deutschland viel stärker verbreitet, als man bislang vermutet hat. Nach aktuellen Studien verfügen 14,5 Prozent der Bevölkerung über so geringe Lese- und Schreibkompetenzen, dass sie keine einfachen, zusammenhängenden Texte lesen oder schreiben können.

Dem will das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit dem Projekt Grubin entgegenwirken. Mit der Durchführung des Projektes ist der Deutsche Volkshochschul-Verband (DVV) beauftragt. An vier Modellstandorten – darunter Fulda – wurden Kooperationen zwischen den lokalen Volkshochschulen, den VHS-Landesverbänden und Beschäftigungs- beziehungsweise Bildungsträgern eingegangen. So soll Teilnehmenden bei Beschäftigungsträgern ein besserer Zugang zu Grundbildungs- und Alphabetisierungsangeboten ermöglicht werden.

In Maßnahmen zur beruflichen Integration lernen und arbeiten u.a. Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten. Diese wurden bisher von den Volkshochschulen als Hauptanbieter im Bereich von Alphabetisierung und Grundbildung nur schwer erreicht. Das Projekt will diese Personen verstärkt für die Teilnahme gewinnen und ihre Integrationschancen in den Arbeitsmarkt durch den Abbau von Grundbildungsdefiziten erhöhen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Grümel nehmen an Fortbildungs-
angeboten zur Sensibilisierung für das Problem des funktionalen Analphabetismus und der mangelnden Grundbildung teil. Sie erarbeiten Strategien, wie sie ihre Kunden am besten auf das Qualifikationsangebot ansprechen und sie zur Teilnahme an den Kursen bei der vhs animieren können. Dort können die Teilnehmer dann ihre Lese- und Schreibkompetenz verbessern.

Außerdem ist Grümel an der Entwicklung eines „Einsteigermodul“ zur Vermittlung von Grundbildung für Teilnehmende in Maßnahmen bei Beschäftigungs- und Bildungsträgern beteiligt. Gemeinsam mit der vhs des Landkreises Fulda wirken Grümel-Mitarbeiter bei der Konzeptionierung, Planung, Organisation und Teilnehmergewinnung mit, führen zwei Durchläufe zur Erprobung der Maßnahme durch, bleiben in Kontakt mit den Teilnehmern und unterstützen die Evaluation. Mit Hilfe dieser Auswertung und im engen Erfahrungsaustausch mit der vhs und den Verantwortlichen der drei anderen Modellstandorte des Grubin-Projekts werden die Maßnahmen analog der geplanten Projektschritte an modellstandort-
übergreifenden Treffen abgestimmt.